travel-blog from: Kloos

Abenteuer in der Wüste von Australien

Australien Reise 2013 Habe,da ich Wüsten Liebhaber bin,mir einen Traum erfüllt. Nur mit einem Geländeauto und zu zweit die Wüsten von Australien durchquert 33 Tage und 8000 km und davon 7000 km nur auf Wegen. Meine Beifahrerin hat die Navigation übernommen und ich die Fahrt. Von Alice Springs über den Tanami Track zum 2 größten Wolfe Creek Meteorite Crater. Etwas zurück in die Canning Stock Route über ca. 500 Sand Dünen bis Well 20 dort haben wir beschlossen mit uns entgegen kommenden Fahrzug wieder zurück zu Fahren.Denn bis dahin hatte ich 2 Platten,Kühler Verstopfung, ( durch Spinefex Gras) mehrere frei Grabungen im Sand eine Bergung durch eine Baumaschine und auf dem Rückweg bis zum Bohrloch Georgia Bore Haben wir uns mehrfach aus dem Wasser ziehen müssen. Unsere Weggefährten sind dann auch ausgefahren so wie wir auch.Auf Erdstraßen bis Wiluna. Ich hatte jeden Tag Reparaturarbeiten am Auto (Faltdach und Immer wieder Reifen schaden.Auf der ganzen Reise Hatte ich 7 Schlauchschaden und 2 Decken haben wir verbraucht) Die Wasserversorgung defekt es gab immer etwas zu tun. Von Wiluna nach Laverton und dann den Anne Beadel Higway nach Coober Pedy Opale suchen und gefunden. Von Coober Pedy über Marree am Lake Eyre vorbei(Salzsee und Salz geerntet) über den Birdsville Track nach Birdsville. Weiter über die Big Red (größte Sand Düne Australiens ) auf der French Line über 1200 Sand Dünen der schlimmsten Art (2 Zwangs- Übernachtungen weil der Sand in der Mittagshitze zu fein war) am 3 Saaten Eck Dalhousie zum baden mitten in der Wüste eine warme Quelle mit 34 Grad Wassertemperatur. Über MT Dare zur Old Andado Farm die son länger verlassen ist und dort eine alte Frau die Molly bis 2004 dort gelebt hat und die immer noch so erhalten wird als wäre sie noch da nach Alice Springs zurück. Von dort über Palm Valley durch das Flussbett des Finke River bis an den Ayer Rock für die 70 km durch den Finke Georg NP brauchten wir 2 volle Tage. Noch zu 4 mal um den Ayers Rock 4 Stunden zu Fuß bei 40 Grad im Schatten zurück nach Alice Springs 2 Tage ausruhen Auto Putzen und Heim ins kalte Deutschland. Fazit es war eine Abenteuer Reise mit viel Schwierigkeiten aber ich habe erfahren dass man(n) mit Ausdauer,Geduld, Gelassenheit und Mut alles bewältigen kann. Manfred Unter www.abendteuer-australien.net kann man Bilder von den Reisen sehen. Schreibfehler mit machen bei der Suche im Netz

Site Notice
united travellers

Travel-Blog from Kloos

more...
Loading...